eyevis Hauptsitz

Hundsschleestraße 23, Reutlingen

eyevis – A Leyard Company

Aus der Garage zum Global Player

Seit den Anfängen in einer schwäbischen Garage in den späten 1990ern, hat sich die eyevis GmbH zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der Großbildvisualisierung und Ansteuerung entwickelt. Bereits in den ersten Jahren prägte ein rasantes Wachstum und zahlreiche Eigenentwicklungen den steilen Aufstieg des Unternehmens, hin zu einem weltweit tätigen Anbieter professioneller Visualisierungslösungen für Kontrollräume, repräsentative Unternehmensbereiche, TV Studios und Simulationsanwendungen. Zeitgleich wuchsen natürlich auch die Platzbedürfnisse an, was schließlich 2009 zum Umzug an heutigen Unternehmensstandort in Reutlingen bei Stuttgart führte.

Bewegte Zeiten

Eine zunehmende Internationalisierung und der zunehmende Wettbewerb machten es zunehmend schwierig, sich als inhabergeführtes Mittelstandsunternehmen mit den „Großen“ zu messen. Ende 2012 mündete dies in den Einstieg eines Finanzinvestors.

Leyard, Planar, eyevis – drei starke Marken, eine Unternehmensgruppe

Nach einigen bewegten Jahren, wurde die eyevis GmbH von der Leyard Unternehmensgruppe übernommen. Leyard, einer der führenden Hersteller von LED-Technologie für Videowandanwendungen, hatte in 2014 bereits den amerikanischen Visualisierungsspezialisten Planar übernommen. Durch den Kauf der eyevis GmbH in 2018, wuchs die Leyard-Gruppe also um einen weiteren namhaften Hersteller an – dabei nicht zu vergessen, die eyevis-Tochter Teracue, die als Hersteller von IP-Streaming Lösungen eine etwas gesonderte Rolle im Unternehmensverbund einnimmt.

Nach der abgeschlossenen Integration in die Leyard EMEA Strukturen, dient der Standort Reutlingen heute als Hauptsitz der EMEA-Organisation. Die Entwicklung und Herstellung in Reutlingen fokussiert sich auf der eyevis Stammprodukte DLP-Cubes, Videowand-Controller und Software. In der eigenen LCD-Display Produktion werden vor allem Modelle der Planar-Produktreihen für den europäischen Markt gefertigt. Die mehr als 5000 Quadratmeter Fläche beherbergen neben der Administration zudem den Vertrieb, insbesondere für die DACH-Region, eine Customer Service Abteilung und den zentralen Showroom von Leyard EMEA.

Für die Produktion von LED-Modulen aus den in Europa gängigsten Produktreihen, unterhält Leyard Europe einen Standort im slowakischen Presov. Das Werk in Presov war auch der erste Ableger von LEyard in Europa und erfüllt daher neben der Fertigung auch administrative Aufgaben innerhalb der Organisation wahrnimmt. Weitere Fertigungen stehen natürlich auch an den chinesischen Standorten in Beijing und Shenzhen, sowie im amerikanischen Beaverton im Nordwesten der USA, dem Standort von Leyard/Planar.