eyeunify

web-basiertes open source wall management

eyeUNIFY ist die neueste Software-Entwicklung für professionelles Videowand-Management aus dem Hause eyevis. Das modulare, web-basierte Konzept der Software erlaubt eine plattformunabhängige Bedienung, den Betrieb unter verschiedenen Betriebssystemen und eine frei skalierbare Anzahl an Clients.

Als auf dem Open-Source-Gedanken beruhende Entwicklung, bietet eyeUNIFY ein einzigartiges Ausmaß an Transpoarenz, was neben der individuell möglichen Weiterentwicklung ein Maximum an Sicherheit für den Anwender erlaubt. Die neue Software deckt die gängigen Funktionen einer modernen Kontrollraum-Software ab. Dank ihres Open-Source-Konzepts bleibt sie aber offen für Individualisierungen und die Integration zukünftiger Entwicklungen.

Key-Features und Funktionen

eyeUNIFY wird in drei Software Paketen – Professional, Enterprise und Ultimate – angeboten, die sich in ihrem Funktionsumfang unterscheiden. Die moderne und schlanke Architektur einer eyeUNIFY-Lösung besteht aus vier Software-Modulen, die je nach Anwendung miteinander kombiniert werden können. Die zentrale Einheit unify.core läuft auf einem Java-Application-Server unter Linux, Windows oder MacOS.

Die Schnittstelle zu jedem beliebigen Browser bietet unify.ctrl und ist damit das Web-Frontend der Wall-Management-Software. Dadurch kann jeder autorisierte Nutzer von jedem Gerät im Netzwerk, das über einen HTML5-fähigen Browser verfügt, auf eyeUNIFY zugreifen. Die Bedienung ist dabei vollständig unabhängig von der gewählten Plattform. Durch die responsiv gestaltete und für Touch-Bedienung optimierte Oberfläche lassen sich selbst Tablets oder Smartphones ohne zusätzliche App zum Wallmanagement eines ganzen Kontrollraumes verwenden. Zusammen mit einer SSL-Verschlüsselung findet die Bedienung über eine gesicherte Leitung statt, was auch eine Steuerung über das Internet erlaubt. Die Anzahl der Clients im Netzwerk ist dank der Browser-Bedienung frei skalierbar.

Drittanbieter-Geräte wie zum Beispiel Mediensteuerungen können über unify.link das gesamte Wall-Management fernsteuern. Das Modul unify.exec berechnet schließlich die zu zeigenden Bildinhalte – zentral auf einem netPIX Grafik-Controller oder dezentral in jedem einzelnen Display mit OPS-Standard eyevis Processing Unit (EPU). Die Kommunikation aller Module untereinander erfolgt web-basiert über so genannte SOAP-Interfaces. eyeUNIFY zeigt sich damit nochmals mehr als State-of-the-Art-Software.

eyeUNIFY wird in i.d.R. nur in Kombination mit entsprechenden IT-Hardware-Komponenten von eyevis vertrieben.

Kompatible IT-Hardware-Systeme:
netPIX Videowand-Controller
IP-basierte epuWALL Videowand-Systeme

Weitere Informationen sowie die eyeUNIFY Software finden Sie unter: https://eyeunify.org/

Weitere Informationen zur web-basierten Open Source Wall Management Software eyeUNIFY finden Sie unter https://eyeunify.org/