24/7-Lösungen auf der Security: eyevis zeigt zahlreiche technische Neuheiten

08.07.2016

eyevis zeigt mit Knürr und BMA Ergonomics ein Gesamtkonzept für Kontrollräume sowie zahlreiche technische Neuheiten

Wenn die Weltleitmesse Security vom 27. bis zum 30. September 2016 nach Essen einlädt, werden rund 40 000 Fachbesucher aus aller Herren Länder erwartet, die sich einen Überblick über die Sicherheitsbranche verschaffen wollen. Für dieses stetig wachsende Marktsegment zeigt eyevis, der führende Anbieter von Visualisierungssystemen für professionelle Anwendungen, auf dem Gemeinschaftsstand B22 in Halle 1 zusammen mit Knürr Technical Furniture und BMA Ergonomics auch in diesem Jahr wieder spannende Neuentwicklungen. Die drei Partner präsentieren ein Gesamtkonzept für Kontrollräume, bestehend aus Visualisierungslösungen (eyevis), technische Möblierung (Knürr Technical Furniture) und spezielle Bestuhlung für den 24-Stunden-Betrieb (BMA Ergonomics).

„Unsere Stärken liegen unter anderem in der langlebigen und service-armen Rückprojektionstechnik, zu der wir mit den TRP-Cubes in Essen eine ganz neue Produktserie präsentieren“, stellt Michael Schuster, Management Consultant bei eyevis, eines der Highlights des Messestands heraus. „Hervorzuheben sind außerdem unsere hochauflösenden 4K-LCD-Monitore sowie die LCD-Serie mit extraschmalen Stegen zum Aufbau von Videowänden. Aber auch für das Wallmanagement sowie für die Ansteuerung zeigen wir intelligente Lösungen mit zahlreichen Neuheiten!“

Im Einzelnen erwarten Sie auf dem Security-Messestand diese Innovationen:

Rückprojektion für 24/7-Einsatz: Superdünn oder zum günstigen Einstiegspreis

Die eyevis DLP® Cubes sind gleich in zwei attraktiven Varianten auf der Messe zu sehen: als extradünne SLIM-Serie oder – wirklich brandneu – als preisgünstige TRP-Serie. Als erster Anbieter überhaupt hat eyevis den neuen Steuerungsansatz der TRP-Technologie von Texas Instruments in seine DMD-Einheit implementiert. Während die Rückprojektions-Cubes der superdünnen SLIM-Serie mit ihrer geringen Einbautiefe punkten, zeichnet sich die neue TRP-Serie durch ihren außerordentlich günstigen Einstiegspreis aus. Ihre hohe Energieeffizienz macht sie zudem zu einer echten Green-Power-Lösung für Videowände. Beide Varianten der ecCUBE-Familie, die SLIM-Serie sowie die neue TRP-Serie, zeigen sich auf dem Messestand dem internationalen Fachpublikum.

4K-Produkt-Range beispielhaft mit 85” und 65”-Display

Mit dem 85ʺ-Display EYE-LCD-8500-QHD und dem kleineren 65ʺ-Display der gleichen Serie präsentiert eyevis beispielhaft seine Produkt-Range der 4K-LCD-Monitore. Insgesamt sechs Modelle der hochauflösenden LCD-Monitore mit vierfacher Full-HD Auflösung von 3840 × 2160 Pixeln bietet eyevis an, die von einem Modell mit 50” bis hin zum größten Display mit 98” Bildschirmdiagonale reichen. Die Monitore eignen sich besonders für die Darstellung multipler Kamera-Signale in nativer Auflösung auf einem Bildschirm.

Eigens für die anspruchsvolle, professionelle Anwendung unter extremen Anforderungen entwickelt, überzeugen die HiRes-LCD-Monitore der QHD-Serie durch eine Bildqualität, die ihresgleichen sucht. Hoher Kontrast sogar bei sehr heller Umgebung, perfekte Farbwiedergabe, ein großer Betrachtungswinkel und gestochen scharfe Bilder sowie die sehr kurzen Reaktionszeiten machen diese Displays zur ersten Wahl für viele Einsatzbereiche. Natürlich bietet die Displays auch alle weiteren hohen Qualitätsmerkmale, für die unsere Produkte bekannt sind, z.B. ein robustes Metallgehäuse und höchste Zuverlässigkeit im anspruchsvollen Langzeit-Betrieb.

LCD-Videowand mit neuen Features

Eine 2×2-Videowand aus den neuen 55”-LCD-Monitoren EYE-LCD-5500-XSN-V2 demonstriert anschaulich, wie aus den Einzelmonitoren dank ihrer extrem schmalen Gehäusestege eine homogene Bildwand entsteht. Die herausragenden Bildeigenschaften gepaart mit zahlreichen innovativen Funktionen und einem robusten Design machen diese Bildschirme zur ersten Wahl für professionelle Videowand-Anwendungen. Die neue V2-Variante verfügt über einen Loop-Through für 4K-Signale und die sogenannten Non-Stick-Modi, die das Auftreten von Image Sticking Effekten verhindern. Funktionen wie zum Beispiel der Soft Picture Mode, der Bildkanten mit extrem hohen Kontrastwechseln glättet, ein zuschaltbares Pixel-Shifting oder das Dynamic Pixel Refreshing, erhalten die hohe Lebensdauer und die gleichbleibende Qualität der Monitore auch bei dauerhafter Darstellung statischer Bildinhalte.

Plattformunabhängig, für verschiedene Betriebssysteme und Open-Source

Nicht nur für die Visualisierung selbst, sondern auch für die Ansteuerung von Videowänden stellt eyevis auf der Security Neuheiten vor. Besonders gespannt darf die Branche auf die Präsentation der eyeUNIFY Wallmanagement-Software sein, die auf der Security erstmals speziell im Sicherheitsbereich gezeigt wird. Erst im Februar 2016 vorgestellt, ist eyeUNIFY heute bereits erfolgreich im Einsatz.

eyeUNIFYs modulares, web-basiertes Konzept erlaubt eine plattformunabhängige Bedienung, den Betrieb unter verschiedenen Betriebssystemen und eine frei skalierbare Anzahl an Clients. Die Kommunikation aller Module untereinander erfolgt web-basiert über so genannte SOAP-Interfaces. Als Open-Source-Projekt steht eyeUNIFY jedem Nutzer kostenfrei zur Verfügung und kann von eyevis, vom Kunden selbst oder von Dritten an spezielle Wünsche und Anforderungen angepasst werden. Die neue Software deckt die gängigen Funktionen einer modernen Kontrollraum-Software ab und ist offen für Individualisierungen und die Integration zukünftiger Entwicklungen. Drittanbieter-Geräte wie zum Beispiel Mediensteuerungen können das gesamte Wall-Management fernsteuern.

eyeUNIFY ist als freie Software unter GNU General Public Licence gestellt. „Open Source wird in der Entwicklung von professionellen Lösungen aufgrund ihrer vielfältigen Vorzüge für den Nutzer immer wichtiger“, begründet Kai Schönberg, Director IT-Development bei eyevis, den Schritt hin zu einer OS-Plattform. „Anwender mit hohen Sicherheitsstandards schätzen die zusätzliche Transparenz, die die Offenlegung des Quellcodes mit sich bringt.“

Wallmanagement und Grafik-Controller der Spitzenklasse

Mit der Wallmanagement-Software eyeCON zeigt eyevis seine allumfassende Wallmanagement-Software, die universelle und langbewährte High-End-Lösung mit umfangreicher Funktionalität zur Bedienung von Großbildsystemen. Zusammen mit dem netzwerkbasierten Grafik-Controller der netPIX-Serie zur Ansteuerung von Großbildwänden bleiben bei der Ansteuerung und Bedienung keine Wünsche mehr offen.

Besuchen Sie eyevis auf der Security 2016 in Halle 1 auf dem Stand B22!

Security
Security

Download

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: Security, Sicherheit, Cube, LCD, Controller, Software, Slim Cube, TRP Cube, Innovation, eyeUNIFY