eyevis Videowand als Studio-Hintergrund im wichtigsten Bayerischen Privat-TV-Sender

26.04.2016

Renoviertes Studio von München Live TV setzt auf steglose LCD-Displays mit Optimierung für Broadcast-Anwendung

Eine 3×2-Videowand von eyevis dient als variabler Hintergrund im renovierten Studio von München Live TV. Der regionale Privatsender mit Sitz in München-Schwabing entschied sich für das Modell EYE-LCD-4600-M-USN-LD-BC, eine spezielle Version des steglosen 46ʺ-LCD-Displays für den Broadcast-Einsatz.

Die Broadcast-Variante ist mit einer Spezialfolie versehen, die die Farbtemperatur der Bildwiedergabe präzise auf 3000 Kelvin anpasst und eine Kalibrierung bis auf 6000 Kelvin erlaubt. So ist gewährleistet, dass die auf der Videowand gezeigten Bildinhalte mit der festen Kulisse verschmelzen können.

Als Display mit Full HD-Auflösung bietet es darüber hinaus beste Bildqualität, hohen Kontrast, hohe Helligkeit und eine hohe Auflösung. Der schmale Steg von nur 5,7 mm ermöglicht den Einsatz als Videowand im Studiohintergrund mit quasi rahmenlosen Design.

Statisches Bühnenbild und Einspieler

Die Videowand wird innerhalb der Sendungen überwiegend statisch als Element des Bühnenbildes genutzt und zeigt hochwertige Standbilder und Grafiken. Das Studio wird hauptsächlich zur Produktion der zuschauerstärksten Sendung „münchen heute“ eingesetzt, die täglich um 18:00 Uhr live gesendet und mehrfach wiederholt ausgestrahlt wird.

„Uns wurden die eyevis Displays von vielen Seiten als State-of-the-Art für TV-Studios empfohlen“, erläutert Marcus Gasa von München Live TV. “Die Module haben schon ab Werk alle präzise die gleiche Farbe, so dass unsere Videowand einheitlich aussieht. Da wir die Integration ins Studio selbst vorgenommen haben, war das ein wichtiges Kriterium. Der Aufbau der Videowand ging damit problemfrei und schnell vonstatten.“

Zwei weitere eyevis Displays der gleichen Serie stehen als mobile Einheiten zum Beispiel für Talk-Situationen mit Studiogast zur Verfügung. Dort zeigen sie im Hintergrund nicht nur vorbereitete Grafiken, sondern auch kurze Einspieler. Auch hier bewährt sich die Farbtreue der Broadcast-Version.

„Die beiden zusätzlichen mobilen LCD-Displays sind Teil des Havariekonzepts. Da es die gleichen Modelle sind, könnte der Sender sie als kurzfristigen Ersatz in der Videowand einsetzen“, ergänzt Dieter Steffen, der das Projekt bei eyevis betreut hat.

Umbau in kürzester Zeit

München Live TV hat die Studiorenovierung genutzt, um gleichzeitig auf HD umzustellen. Mit dem neuen Studio samt Plexiglaselementen, Videowand und Designer-Studiomöblierung tritt der Sender jetzt wieder frisch und modern auf. Die optische Variationsbreite ist durch die technische Ausstattung stark gestiegen. Das Studio lässt sich jetzt unterschiedlich bespielen und kann die jeweils passende Emotion transportieren.

Der Sender nutzte die Wiesn-Zeit für den Umbau, in der er traditionell aus einem TV-Studio direkt beim Münchner Oktoberfest sendet. Am Ende des Oktoberfests 2015, nach nur knapp drei Wochen, war der Komplettumbau abgeschlossen und das neue Studio ging auf Sendung.

Noch einmal Marcus Gasa: „Gemessen an anderen regionalen Privatsendern fahren wir einen außergewöhnlich hohen Anteil an Eigenproduktionen. Etwa drei bis vier Stunden Programm produzieren wir täglich und senden auch ganze 24 Stunden pro Tag. Entsprechend wichtig sind uns unsere Infrastruktur und unsere hochwertige Studioausstattung. Die Videowand aus eyevis Displays prägt jetzt unser modernes Bild nach außen!“

eyevis-at-muenchen-tv-1.jpg
eyevis-at-muenchen-tv-2.jpg
eyevis-at-muenchen-tv-3.jpg

Download

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: München Live TV, EYE-LCD-4600-M-USN-LD-BC, 2x3 Videowand, Broadcast, LCD, TV Studio, Statisches Bühnenbild, HD, 5.7 mm Steg, 46ʺ-LCD-Display