ITEC 2016

London

ITEC: Optimale Simulation mit latenzfreien, realistischen Bildern

Auf der ITEC 2016 in London zeigte eyevis sein gesamtes Portfolio für anspruchsvolle Simulationsanwendungen. Dabei stand die realitätsnahe Darstellung, die die Grundlage für gute Trainingserfolge legt, im Vordergrund. Besonders flexibel einzusetzen sind Visualisierungen mit den DLP®-Projektoren der ESP-Serie, die mit unterschiedlichen Optiken für jede Projektionsfläche optimiert werden können. Im Vorführraum auf dem Messestand bewiesen sie ihre hervorragende Darstellungsqualität unter anderem in einer Nachtsichtsimulation. „Unsere Projektor- und Display-Lösungen bieten absolut realistische Bilder“, konstatierte Christoph Pfäffle, Sales Manager bei eyevis für VR/Simulation. „Die ITEC war auch dieses Jahr für eyevis eine der zentralen Veranstaltungen, bei der wir diese Lösungen präsentierten.“

Realitätsnahe Bewegungs-Simulationen

eyevis zeigte gemeinsam mit der Firma Buck Engineering & Consulting GmbH einen roboterbasierten Bewegungs-Simulator, der realitätsnahe Simulationen ausführen kann. Zusammen mit dem Simulator wurden eyevis-Projektoren vom Typ ESP-LWXT-1000 mit innovativen Dome-Optiken präsentiert. Der Simulator verfügt über einen Arm mit großem Bewegungsraum, der reale Bewegungen und Überkopfflüge simuliert.

Die eyevis-Highlights auf der ITEC 2016: